von Marek Töbich

"Fairness braucht Regeln"

Biofleisch NRW e.G. Geschäftsführer Christoph Dahlmann im Gespräch mit der Lebensmittelzeitung

 Artikel aus der Lebensmittelzeitung




Lebensmittelzeitung
Ausgabe 36, 07.09.2018

von Marek Töbich

Bio - Auch beim Festival

Sommerzeit - Festivalzeit !

Zum nun schon zwölften Mal startet ab 10. August das Ruhr Reggae Summer Festival.

Unter dem Motto "Love, Peace & Music" gibt es 3 Tage lang Parties und Konzerte und jede Menge drum herum in Mülheim a.d. Ruhr.

Und für die richtige Verpflegung auf dem Fest gibt's diesmal Fleisch und Wurst von Biofleisch NRW e.G. Denn "Fastfood" kann auch richtig gut sein ...

In diesem Sinne

und viel Spaß beim Ruhr Reggae Summer !

Mehr Infos hier unter: http://www.ruhr-reggae-summer.de/

von Marek Töbich

Richtfest bei Biofleisch NRW e.G.

Biofleisch NRW e.G. in Bergkamen als größter Produzent von hervorragenden Bio Fleisch- und Wurstwaren in NRW wächst weiter.

Und das nicht nur beim Verkauf, sondern auch ganz greifbar, mit dem fortschreitenden Erweiterungsbau des Produktionsbetriebes.



     Das Richtfest in der Presseschau

von Marek Töbich

Anbau nimmt weiter Formen an

Die von Winter und Frost verordnete Zwangspause ist vorbei.

 

von Marek Töbich

Schinken und Convenience ...

Ab sofort neu erhältlich bei Biofleisch NRW e.G. !

 

von Marek Töbich

Biofach 2018

Sonne - Frost - und wieder eine Ministerin ...

Kalt war es. Kalt wie seit Jahren nicht mehr in Nürnberg zur Biofach des Jahrgangs 2018.

Nachdem in den letzten Jahren das Wetter immer schon einen Hauch von nahendem Frühling in die Messehallen geblasen hatte, konnte davon dieses Jahr keine Rede sein.

Aber, um im schrägen Bild zu bleiben, für die Biobranche im Allgemeinen und für Biofleisch NRW e.G. im Besonderen konnte keine Rede sein von Eis und Frost; es treibt und blüht, wohin man auch blickt.

 

von Marek Töbich

Grundsteinlegung bei Biofleisch NRW e.G.

Bauarbeiten für Betriebserweiterung haben begonnen

Mit einem kleinen feierlichen Akt wurde heute auf dem Gelände von Biofleisch NRW e.G. in Bergkamen der Grundstein für die Erweiterung des bereits bestehenden Betriebsgebäudes gelegt.

In Anwesenheit von Vorstand, Aufsichtsrat und einem großen Teil der über 100 Genoss*innen wurde so der nächste Schritt beim permanenten Wachstum der bäuerlichen Erzeugergenossenschaft vollzogen.


Nachdem in den vergangenen Wochen bereits auf dem Erweiterungsgelände gerodet, planiert und Fundamente gesetzt wurden, wird Biofleisch NRW e.G. in den kommenden Monaten seine Betriebsgröße verdoppeln, um der ungebrochenen Nachfrage nach erstklassigen Bio Fleisch- und Wurstwaren weiterhin standhalten zu können.
Der Bau wird gefördert durch die Europäische Union im Rahmen des NRW Programmes ländlicher Raum (2014-2020)